Ralf Kalberg2019-02-21T15:00:53+02:00

Ralf Kalberg

Künstler, Freigeist, Menschen-Begeisterer

Geboren 1966 in Eupen, Belgien, wuchs Ralf Kalberg seit seinem 4. Lebensjahr in Aachen auf. Schon in frühen Jahren galt sein größtes Interesse der Kreativität und der Technik. Nachdem er bis zu seinem 23. Lebensjahr einen handwerklichen Beruf erlernte und ausübte, wechselte er für einige Jahre in die Luftfahrtbranche. Nebenberuflich zog es ihn immer mehr in die erschaffende Kunst, die er vor allem durch Möbeldesign und Innenarchitektur auslebte.

Im Jahr 1999 gab es dann eine berufliche Wendung, als Kalberg eine Führungsposition in einem mittelständischen Unternehmen annahm, welches sich in den folgenden Jahren zu einem Marktführer entwickelte. Hierbei war es ihm immer besonders wichtig, mit Freude zu Arbeiten und dabei Menschen zu begeistern. Als der Beruf mit zunehmendem Erfolg stetig vereinnahmender wurde und schließlich sogar die Freude hierbei verloren ging, traf Kalberg eine Entscheidung: sich fortan komplett der Kunst zu widmen. Auch seine Vision war geboren: den Menschen mehr Freude und Begeisterung in Ihr Leben zu bringen.

„Mehr Begeisterung in jedem Zuhause.“

Vision des Künstlers

Der Wendepunkt

Wie alles begann – mit Freude zum Erfolg

Meiner Meinung nach bin ich als Führungskraft besonders dadurch erfolgreich geworden, dass ich alles in meinem Job immer mit größter Freude gemacht habe und die Menschen um mich herum begeistert habe. So war ich Teil einer grandiosen Erfolgsstory eines aufstrebenden Unternehmens bis hin zur Marktführerschaft.

Die Sinn-Frage

Doch im letzten von stolzen 17 Jahren, bemerkte ich, dass plötzlich etwas anders war. Die Freude lies erstmals in meinem Leben nach. Und so stellte ich mir die Sinn-Frage, worauf es im Leben wirklich ankommt. Aber worauf kommt es denn wirklich an? Heute bin ich der festen Überzeugung, dass es darum geht glücklich zu sein. Mir wurde aber auch klar, dass wir nicht rund um die Uhr in jeder einzelnen Minute glücklich sein können. Und so brauchte es fast ein weiteres Jahr, um die genaue Antwort zu finden. Es geht eben darum, so häufig wie möglich glücklich zu sein. Und Glück entsteht letztendlich nur durch Begeisterung.

Der Tag, an dem ich die Entscheidung traf

Es ist der 16.02.2016, ein Tag nach meinem 50. Geburtstag. Ich befinde mich auf der Kanarischen Insel La Gomera. Ich stehe auf der Terrasse eines wunderschönen Hauses und blickte vorbei an zwei Palmen auf das Meer. Die Sonne scheint, es gibt nicht eine einzige Wolke am Himmel. Die Sonne zaubert in der Meeresströmung einen in sich bewegenden, magischen Glanz auf das Wasser. Es ist der perfekte Moment. Dabei stehe ich einfach nur dort. Das erste Mal seit langer Zeit spüre ich ein unglaubliches Glücksgefühl. Und in diesem Moment ist sie einfach da und ich treffe die Entscheidung. Eine Entscheidung für ein neues Leben.

Die Entstehung von Modern Spot Art

Es war die Entscheidung, dass ich ab diesem Moment wieder allein auf mein Herz höre und mir damit die Freude wieder in mein Leben hole. Und so kündige ich umgehend nach meiner Rückkehr meinen Job und kaufte ein Haus auf La Gomera, in dem ich fortan mit meiner Familie viel Zeit verbringe. Nun konnte ich mich voll und ganz dem widmen, was mich nebenberuflich schon seit langem begleitete – der Kunst. Und Modern Spot Art, eine völlig neue Art der Kunst, entstand.

Die Vision – Mehr Begeisterung in jedem Zuhause

Was mir an meiner Kunst – und auch schon vorher im Job – immer am meisten Freude bereitete war, wenn ich Menschen begeistern konnte. Und so entstand die Vision, dass ich mit meiner Kunst pure Begeisterung in jedes Zuhause bringe.